Der Arlberg für Profi Skifahrer

Inside-the-Arlberg-Freeride-Zürs-Lech-Nina-Gigele

Der Arlberg für Profi Skifahrer – ein Spielplatz für Experten

Der Arlberg ist ein wahres Ski Eldorado. Als eines der fünf größten Skigebiete weltweit bietet der Arlberg ein Zuhause für alle Arten von Skifahrern, die zurück an den Ursprungsort des alpinen Skifahrens wollen. Vor allem für die Pro Skier ist der Arlberg ein richtiger Spielplatz.

Weitere Artikel:

Der Unterschied zwischen St. Anton und Lech am Arlberg

Unsere Partner

Die 5 besten Restaurants an den Pisten des Arlbergs

Herausfordernde Pisten

Blaue, Rote, und Schwarze Schilder am Pistenrand versprechen abwechslungsreiche Möglichkeiten den Arlberg on-piste zu erleben. Das reicht den Pro Skier nun wahrscheinlich nicht, um jetzt in aller Faszination an den Arlberg kommen zu wollen, doch Ski Arlberg wartet mit echten gewalzten Herausforderungen auf euch:

Der Lange Zug

Der lange Zug ist nicht nur eine steile Piste, sondern sie ist DIE steile Piste schlechthin. Es ist eine der steilsten präparierten Skirouten weltweit und hat ein max. Gefälle von 80%. Die spektakuläre Skiabfahrt startet an der Rüfikopf-Bergstation und endet in Lech. Besonders an der Abfahrt ist nicht nur, die Herausforderung, die sie darstellt, sondern auch das kleine alte Lagerhäuschen nahe der Bergstation des „Schafalplifts“. Darin findet man ein kleines verstecktes Kulturerlebnis mit Fakten rund um die steile Piste und einen besonderen Speed-Skifahrer der die Piste wie im Blitz herabsauste.

Run of Fame

Diese Skirunde am Arlberg ist ein echter Klassiker. Sie wurde inspiriert durch Arlberger Skipionieren und Filmstars. Die ein oder andere Piste mag vielleicht keine große Herausforderung für den Pro Skier sein, aber es ist ein Garant für einen legendären Skitag. Schließlich umfasst die Skirunde 85 Pistenkilometer und 18. 000 Höhenmeter, womit man sich sehr wohl rühmen kann. Außerdem erstreckt sie sich über das gesamte Skigebiet.

 

Zuhause abseits der Piste

Der Arlberg als Wiege des Alpinen Schilaufs hat nebenbei einen ganz besonderen Ruf: Es ist ein wahres Freeride Paradies. Skiexperten kommen mit zahlreichen Freeride-Routen und Skitour-Möglichkeiten wirklich auf ihre Kosten.

Unvergessliche Abfahrten

Skitouren und Skirouten am Arlberg werden zu Erinnerungen, die man nie vergisst. Vor allem Nina weiß, dass hier jede Abfahrt einen eigenen besonderen Touch hat. Neben der berühmten Valluga, die mit ihrem Weitblick punktet und dem Wiesele, das für seinen besonderen Champagne-Pulver bekannt ist, hat jeder seinen eigenen Favoriten. Pro-Skier toben sich hier tagelang aus, ohne eine Route zweimal befahren zu müssen.

 

P.S. Ihr findet unsere Highlights an Abfahrten in „Inside the Arlberg.“

 

Heimat der Ski-Experten

Wer sich an eine Skitour, Freeride-Route oder Heliskiing wagt, der will vor allem eine Skiführerin oder einen Skiführer an seiner Seite haben. Davon haben wir am Arlberg eine exzellente Auswahl. Die echten Arlberger Pro-Skier, die angezogen von der Magie des Arlbergs ihre Zelte hier aufschlugen sind die perfekten Partner im Schnee. Mit viel Charme, Expertise und Schwung begleiten sie die Pro-Skier am Arlberg auf den spannendsten Abenteuern. Am Arlberg sind sie echte berühmte Persönlichkeiten, die neben ihrer Berufung für den Skisport auch mit anderen Talenten strahlen. Kennt ihr zum Beispiel den Gamsbock auf den Skiern? Oder den Skifahrenden Concierge?

P.S. Was Skifahren für die Ski-Persönlichkeiten am Arlberg bedeutet und was sie so alles drauf haben findet ihr in „Inside the Arlberg“.

 

Der Arlberg für Profi Skifahrer – ein Spielplatz für Experten

Der Arlberg zieht somit Jahr für Jahr wahre Pro-Skier und Künstler auf den Brettern an, um sie mit Tiefschnee und Abenteuer zu verwöhnen. Somit ist der Arlberg ein echte sportliche Hochburg des Winters an dem vor allem auch die Pro-Skier den Ski-Kult zelebrieren und einfach nur Skifahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.